Musketiere

Wir inszenieren gemeinsam eine elegante Fechtszene

Ziel: Es soll eine waschechte, filmreife Szene mit allen Raffinessen, mit atemberaubenden Stunts, originellen Sketche, herzergreifender Love-Story… inszeniert werden.

Programm:  Ihr Team hat die Aufgabe, eine meisterliche, aber „unblutige“ Fechtszene zu entwickeln. Das Ziel kann beispielsweise die Befreiung der Prinzessin aus einem Gefängnis im Wald sein. Verwendet werden dabei Kostüme, Requisiten und Polsterwaffen, also in erster Linie Larp-Schwerter, aber auch Fechtstöcke und ggf. einzelne Degen. Zu Beginn werden dem Team eine Reihe von möglichen Szenen und Schlagabfolgen gezeigt. Die Trainer arrangieren das Ganze zu einem „bühnenreifen Spektakel“ voller Spielwitz, so dass schließlich das „erkämpfte“ happy end greifbar wird.
Inhalte:
Einführung in die Fechttechniken, Sicherheitseinweisung, Inszenierung einer Gesamt-Show die unter die Haut geht und anschließender „Aufführung“.
Special:
Nicht das „Säbelgerassel“ steht im Vordergrund, sondern die theatralischen Gänsehaut-Momente, wenn ein Team für ein paar Stunden komplett in eine andere Welt eintaucht.

Kontakt





Rufen Sie uns bei Fragen unkompliziert einfach an:
0761-600 800
Oder direkt bei Roswitha Merazzi 0761-600 80 22

Vorschläge

Auf dem Boden liegende Schwerter werden mit einem Rad aufgenommen, Schwerter werden zugeworfen; A schlägt B das Schwert aus der Hand; A weicht aus, B sticht das Schwert in einen Baum; Sprung von Baumstämmen, Mauern etc., Schwerter in beiden Hände, oder Schild in der linken Hand; akrobatische Einlagen, z.B: Wandsalto, Schulterwurf, Bocksprung übereinander; Kunststücke aus dem Boden-, Reckturnen oder Barren werden mit eingebaut; Spieler schwingt auf einem Seil; es wird auf einem Baumstamm beim Kampf balanciert; es wird über Mauern gesprungen, auf Felsen / Bäume geklettert; Schaukeln, Wippen, Hütten etc. werden originell mit eingebettet;  Einsatz von Fechtstöcken zwischendurch; einzelne kleine Nummern als lustige Sketche…

Varianten:

Die Szene wird in eine Zirkus-Show (Freilichttheater) eingebettet. Dabei können auch Kostüme (Faschingsartikel…) die Theatralik verstärken. Am Ende kann es eine Aufführung geben, oder es wird ein kleiner Film aus den besten Szenen gedreht.

Tipps:

Polsterwaffen und Larp-Schwerter können entweder selbst hergestellt werden, oder im Internet neu oder gebraucht (relativ günstig) erworben werden.

Auf Wunsch kommen wir auch gerne zu Ihnen.
Ein Hinweis zum Schutz Ihrer persönlichen Daten
Die personenbezogene Daten, die Sie uns im Kontaktformular übermitteln, dienen uns zur Kontaktaufnahme. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mehr zum Thema „Datenschutz“ finden Sie im Impressum, im Datenschutz und in unseren AGB.

2017-09-24T23:06:28+00:00